Moxa

moxa 300x300

Moxibustion

Durch Abbrennen von Artemisia vulgaris (getrocknetes Beifuß-Kraut) wird Wärme (Energie) in den Körper gebracht. Diese Methode eignet sich besonders gut Qi und Blut im Körper zu harmonisieren sowie bei Kälte- und Schwächekrankheiten. Im Laufe der Zeit wurden sehr viele Techniken entwickelt. Die bekanntesten sind:

Moxa-Kegel: direkt auf die Haut, als Zwischenlage evtl. Salz, eine dünne Ingwer- oder Knoblauchscheibe.

Moxa-Zigarre: als "Vogelpick-Methode" von Hand gehalten, oder mit einem Moxa- Kasten auf dem zu behandelnden Bereich aufgesetzt.

Moxa-Nadel: auch "warme Nadel" genannt, bringt mit einem Moxa-Kegel oder Zigarrenabschnitt auf der Akupunkturnadel die Wärme direkt zum Akupunkturpunkt.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos